Windjoomerer

Statuten

STATUTEN
des SEGLERVEREINS WINDJOOMERER

1. Name und Sitz des Vereins
Der am 17. Juni 1986 in Bonifacio (Korsika) gegründete Verein trägt den Namen WINDJOOMERER und hat seinen Sitz in Basel. Er untersteht schweizerischem Recht. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

2. Zweck des Vereins
Der Verein soll seinen Mitgliedern das Segeln in Binnengewässern und zur See näher bringen. Nach Möglichkeit organisiert er Törns für die Mitglieder.

3. Mitgliedschaft
Der Verein besteht aus Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Freundschaftsmitgliedern.
Als Mitglied kann aufgenommen werden:
Jede volljährige Person, gleich welchen Geschlechtes, sofern diese mindestens drei Mal an einem vom Seglerverein Windjoomerer organisierten Törn teilgenommen hat.
Als Freundschaftsmitglied kann jede volljährige Person aufgenommen werden, gleich welchen Geschlechtes, sofern diese mindestens ein Mal an einem vom Seglerverein Windjoomerer organisierten Törn teilgenommen hat. Freundschaftsmitglieder haben kein Stimmrecht.
Der Vorstand kann Ausnahmen bewilligen.

4. Eintritte
Wer Mitglied werden möchte, hat einen Antrag an den Vorstand zu stellen. Die Generalversammlung entscheidet über die Aufnahme.

5. Austritte
Es steht jedem Mitglied frei, auf Jahresende aus dem Verein auszutreten. Austrittserklärungen sind schriftlich dem Vorstand einzureichen. Sie müssen vor Jahresende beim Vorstand eintreffen.

6. Ausschluss aus dem Verein
Wer den bestehenden Statuten oder Vereinsbeschlüssen zuwiderhandelt oder sich derart benimmt, dass es dem Verein oder dessen Ruf Schaden zufügt, kann von der Generalversammlung vom Verein ausgeschlossen werden. Ebenso kann ausgeschlossen werden, wer eine Woche vor der Generalversammlung den Jahresbeitrag noch nicht entrichtet hat.

7. Beiträge
Es wird ein Mitgliederbeitrag (Jahresbeitrag) erhoben. Die Höhe des Beitrages für Mitglieder und für Freundschaftsmitglieder wird auf Antrag des Vorstandes alljährlich durch die Generalversammlung festgelegt.
Der Mitgliederbeitrag (Jahresbeitrag) darf Fr. 30.– nicht übersteigen. Die Generalversammlung kann auch einzelne Mitglieder von der Beitragspflicht befreien.

8. Rechnungswesen
Der Verein kann keine finanziellen und rechtlichen Verpflichtungen eingehen. Diese können nur von den einzelnen Mitgliedern eingegangen werden, welche auch dafür die Verantwortung zu übernehmen haben.

9. Vorstand
Der Vorstand besteht aus:
– Präsident /Vizepräsident / Kassier / Leiter Sekretariat (Homepage/Vereinszeitschrift) / Protokollführer
Die Amstdauer beträgt zwei Jahre. Der Vorstand wird von der Generalversammlung gewählt. Ein Mitglied des Vereinsvorstandes kann gleichzeitig nur ein Amt innehaben.
Der Vorstand erledigt alle Belange, für die keine anderes Vereinsorgan zuständig ist.

10. Wahlen
Wahlen, Beschlüsse und Ernennungen erfolgen mit einfachem Mehr der Stimmenden.

11. Generalversammlung
Die Generalversammlung findet einmal jährlich statt. Sie nimmt die vorgesehenen Wahlen vor und ändert die Statuten ab.

Basel, 26.1.2002
Kontakt
Anlässe
Home